Startseite » News » Kickoff Workshop zu Klimafreundlicher Produktgestaltung

Erfolgreicher Kickoff Workshop zum Projekt Klimafreundliche Produktgestaltung

Mit welchen Instrumenten und Methoden können Reiseveranstalter ihre Angebote umweltfreundlicher gestalten? Diese Frage steht im Zentrum des Projektes "Klimafreundliche Produktgestaltung bei Reiseveranstaltern", welches im Februar 2024 im Rahmen des BMWK LIFT Transformationsprogramms gestartet ist.

Co-Creation-Prozess für praxistaugliche Maßnahmen

Gemeinsam mit dem Wissenschaftspartner NIT Institut für Tourismus- und Bäderforschung in Nordeuropa GmbH sowie Mitgliedsunternehmen von Futouris und forum anders reisen e.v. werden in einem Co-Creation-Prozess praxistaugliche Instrumente und Schulungsprogramme entwickelt, um die Klimawirkung in die Produktentwicklung von Reiserveranstaltern zu integrieren.

Kick-Off Workshop in Frankfurt

Anfang April kamen Mitarbeiter:innen der acht Pilotunternehmen in Frankfurt zusammen, um der Thematik gemeinsam mit dem Projektteam in einem Workshop nachzugehen. Der Workshop wurde im Biohotel Villa Orange abgehalten, das einen idealen Rahmen für die Diskussionen und Aktivitäten bot.

Während des Workshops wurden Optionen zur Entwicklung von Instrumenten und Kennzahlen für die Analyse von Produktportfolios und mögliche Maßnahmen zur Emissionsreduktion wie z.B. die verstärkte Einbindung klimaschonender Verkehrsmittel oder das Angebot klimafreundlicher Ausflüge diskutiert, vertieft und hinsichtlich ihrer Umsetzbarkeit bewertet. Eine besondere Herausforderung lag in der Anpassung der Maßnahmen an die unterschiedlichen Produkte und Bedingungen der teilnehmenden Unternehmen, die von kleinen Spezialanbietern bis zu großen Reiseveranstaltern reichen.

Ein weiterer wichtiger Agenda-Punkt war die Wissensvermittlung an die Führungskräfte und Mitarbeiter:innen in den relevanten Bereichen der Reiseveranstalter. Dabei ging es sowohl um die Bewusstseinsbildung für die Klimaauswirkungen ihrer Produkte als auch um das Know-how für die Implementierung der Maßnahmen und die Anwendung der entwickelten Instrumente. Die Antworten auf die Fragen „Wer“, „Wie“, „Was“ und „Wann“ wurden gemeinsam erarbeitet und bilden die Grundlage für die nächsten Schritte des Projekts, mit dem Ziel, die gewonnenen Erkenntnisse weiter zu vertiefen und praktisch umzusetzen

Klimafreundliche Produktgestaltung

Das Projekt „Klimafreundliche Produktgestaltung“ im Rahmen des LIFT Transformation Programms des BMWK zielt darauf ab, mit Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft Instrumente und Schulungsprogramme zu entwickeln, um das Kriterium Klimawirkung stärker in die Produktentwicklung und -steuerung von Reiseveranstaltern zu integrieren.

 

Zum Projekt

Weitere Neuigkeiten aus der Futouris Projektwelt

3/08/2022

Futouris unterzeichnet Glasgow Declaration

Futouris gehört seit Juli 2022 zu den Unterzeichnern der „Glasgow Declaration on Climate Action in Tourism“, und verpflichten uns, unsere Mitgliedsunternehmen und die gesamte Tourismusbranche dabei zu unterstützen, die Klimaziele zu erreichen.

8/12/2023

Erfolgreicher Kick-off für Projekt zu regenerativer Landwirtschaft auf Kreta

Mitte September fand im Creta Maris Resort auf Kreta die offizielle Auftaktveranstaltung des TUI Field to Fork Griechenland-Projekts der TUI Care Foundation in Zusammenarbeit mit SFDO, Futouris und Local Food Experts statt.

19/02/2024

Futouris auf der ITB Berlin 2024

Jedes Jahr trifft sich die internationale Tourismusbranche auf der ITB in Berlin, in diesem Jahr vom 5. bis 7. März. Und natürlich ist auch Futouris auf der ITB vor Ort dabei: Mit einem Stand sowie zwei spannenden Paneldiskussionen.

6/09/2023

Fraueninitiative produziert 80 Schürzen für lokale Gastronomiebetriebe

Die Fraueninitiative „Ecobolsos“ hat für die 10 teilnehmenden Betriebe insgesamt 80 Küchenschürzen produziert. Diese Schürzen sind aus recycelten Materialien gefertigt und zeigen das Logo des jeweiligen Restaurants.