Startseite » Projekte » Ein „Stups“ in Richtung Nachhaltigkeit

Ein "Stups" in Richtung Nachhaltigkeit

Wie können Reisende motiviert werden, nachhaltiger zu reisen? Antworten auf diese Frage soll das gemeinsame Projekt von Futouris und Tourism Ireland Deutschland geben. Es wird ein Konzept für die Nutzung effektiver „Nudging“-Methoden zur erfolgreichen Kommunikation nachhaltiger Reiseangebote in Irland entwickelt und in der Praxis getestet.

Projektziele

  1. Sensibilisierung von (deutschen) Reisenden für nachhaltige Reiseangebote in Irland.
  2. Schaffung eines gemeinsamen Verständnisses von Nachhaltigkeit im Tourismus sowie Nachhaltigkeitszertifizierungen
  3. Sichtbarmachung von nachhaltigen Reiseangeboten in Irland.
  4. Stärkung der Position Irlands als nachhaltiges Reiseziel in Zusammenarbeit mit internationalen Reiseveranstaltern.

Der Begriff Nachhaltigkeit

Die fast schon inflationäre Verwendung des Begriffs „Nachhaltigkeit“ stößt immer mehr auf Kritik und lässt viele Menschen ihm gegenüber eher skeptisch zurück. Reiseangebote bieten zudem niemals 100% Nachhaltigkeit, bieten jedoch eine Alternative mit einem bewussten Fokus darauf reicht also nicht mehr. Eine Reise als „nachhaltig“ zu betiteln, reicht also nicht. Es bedarf vielmehr anderer Methoden, um Reisende auf nachhaltige Urlaubsangebote aufmerksam zu machen und zur Buchung zu bewegen. Als besonders effektiv, Personen zu positivem Verhalten zu „stupsen“, hat sich die Methode des „Nudging“ erwiesen.

Mit welchen Kommunikationsmethoden können Reisende zur Nutzung nachhaltigerer Angebote motiviert werden?

Im Rahmen des gemeinsamen Projektes von Futouris und Tourism Ireland Germany wird die Frage untersucht, mit welchen Kommunikationsmethoden Irland-Reisende für das Engagement der Destination für mehr Nachhaltigkeit sensibilisiert und zur Nutzung klimafreundlicher Angebote motiviert werden können. Dabei wird ein Konzept für die Nutzung effektiver „Nudging“-Methoden zur erfolgreichen Kommunikation nachhaltiger Reiseangebote in Irland entwickelt und in der Praxis getestet.

 

Effektive Nudges reichen von transparenten Zusatzinformationen im Buchungstool zur Sensibilisierung für grünere Reiseoptionen über Klimabilanz-Vergleiche gewählter Transportmittel bis hin zur Anpassung vorausgewählter Standardoptionen beim Buchen. Die Ergebnisse werden im Rahmen einer akademischen Abschlussarbeit analysiert.

 

 

Was bedeutet „Nudging“?

„Nudging“ bedeutet wörtlich übersetzt „Anstupsen“ oder „Anstoßen“ und ist eine Kommunikationsmethode, die darauf abzielt, das menschliche Entscheidungsverhalten zu beeinflussen, ohne dass bestimmte Verhaltensweisen vorgeschrieben oder eingeschränkt werden. Mit „Nudges“ können Personen bspw. zu nachhaltigerem Reiseverhalten angestupst werden.

Projektaktivitäten

Folgende Aktivitäten sind geplant

  • Analyse des Status Quo hinsichtlich vorhandener nachhaltiger Reiseangebote sowie genutzte Kommunikationsmaßnahmen
  • Analyse und Entwicklung von konkreten Nudgingmethoden
  • Festlegung von Kriterien zur Erfolgsmessung
  • Erprobung der entwickelten Nudgingmethoden in Social Media Kanälen / Newsletter von Tourism Ireland
  • Evaluierung der eingesetzten Nudges anhand der zuvor festgelegten Kriterien
  • Zusammenfassung und Dissemination der Ergebnisse (u.a. an Futouris Mitglieder, Tourism Ireland Märkte)

Projektsteckbrief

Neuigkeiten aus der Futouris-Welt

14/03/2024

Neuer Fortschrittsbericht 2024 veröffentlicht

Der neue Futouris Fortschrittsberichtes zur aktuellen Projektwelt 2024 ist ab sofort verfügbar. Jetzt entdecken!

28/04/2023

10 Restaurants in Las Galeras entwickeln biodiversitätsfreundliche Speisekarte

In Las Galeras haben 10 Restaurants als Teil des Futouris-Projekts „Serving Sustainable Food in Dominican Republic“ damit begonnen, biodiversitätsfreundliche Speisekarten zu erstellen und umzusetzen.

6/09/2023

Ringhotels und Nachhaltigkeitsinitiative Futouris kooperieren

Der Ringhotels e.V. ist seit 1. Januar 2023 Mitglied beim Futouris e.V. und der erste Hotelverbund in Deutschland überhaupt, der eine langfristige und enge Zusammenarbeit mit der Hamburger Nachhaltigkeitsinitiative im Bereich „Sustainable Food“ (nachhaltiges Essen) vereinbart hat. Ab Ende April werden die ersten Schritte an Gäste und Mitarbeitende kommuniziert.

20/10/2015

Kriterienkatalog für Nachhaltige Landausflüge vorgestellt

Im Rahmen des gemeinsamen Futouris-Projekts präsentierte AIDA Cruises einen Kriterienkatalog für nachhaltige Landausflüge, der CO2-Emissionen, regionale Gastronomie, Ausflugsinhalte und das Nachhaltigkeitsengagement der Partneragentur berücksichtigt. Die Praxistauglichkeit dieses Katalogs wurde in einem Pilotprojekt im Ostseeraum erprobt.

Neugierig, welche Projekte wir noch umsetzen?

Gemeinsam mit unseren Mitgliedern entwickeln wir bei Futouris innovative Projekte und setzen diese in der Praxis um. Unsere Projekte sind so vielfältig wie unsere Mitglieder. Unser gemeinsames Ziel: Reiseziele bewahren und die Branche zukunftsfähig zu gestalten.