Startseite » News » Erfolgreiche ITB Paneldiskussion zum Thema „Pioneering the Transition towards Net Zero: Climate Footprints Unveiled”

Erfolgreiche ITB Paneldiskussion zum Thema „Pioneering the Transition towards Net Zero: Climate Footprints Unveiled”

Die Tourismusbranche verfolgt ein gemeinsames Ziel: Netto-Null-Emissionen. Aber wie kann dieses ehrgeizige Ziel erreicht werden? Im Rahmen der ITB Paneldiskussion „Pioneering the Transition towards Net Zero: Climate Footprints Unveiled” ging es um die Mechanismen einer erfolgreichen Transformation, von der Ausarbeitung praktischer Maßnahmen bis zur Mobilisierung von Interessengruppen, hin zum gemeinsam gesetzten Ziel. CEOs der Futouris Mitgliedsunternehmen zeigten konkret auf, welche Maßnahmen für Transparenz der Klimawirkung von Reisen am Point-of-Sale und für die klimafreundlichere Gestaltung von Reisen unternommen werden.

Klimafreundlich Reisen durch Transparenz von Klima-Fußabdrücken

Die Futouris-Geschäftsführerin und KlimaLink-Vorstandsvorsitzende Swantje Lehners diskutierte auf der Bühne mit Laura Meyer (CEO von der Hotelplan Group), Markus Orth (CEO von Lufthansa City Center) und Ingo Burmester (CEO von DER Touristik) zum gemeinsamen Vorhaben, die Klima-Fußabdrücke von Reisen am Point-of-Sale sichtbar zu machen. Im Rahmen der Initiative KlimaLink bündeln wichtige Player der Tourismusbranche ihre Kräfte, um transparente CO2e-Kennzeichnungen von Reisekomponenten voranzutreiben und so das Kundenverhalten, die Produktentwicklung und die Marktdynamik nachhaltig zu beeinflussen. Mit der Initiative werden Reiseveranstalter unterstützt, ihre angebotenen Reisen klimafreundlicher zu gestalten, und gleichzeitig wird Kund:innen eine fundierte, klimafreundliche Buchungsentscheidung ermöglicht.

Fortschritte des Branchenprojektes Klimabewusst Reisen

Swantje Lehners präsentierte die aktuellen Fortschritte des Branchenprojekts, im Rahmen dessen ein einheitlicher, vergleichbarer Berechnungsstandards des Klima-Fußabdrucks entwickelt und im ersten Schritt für Flüge, Bus, Bahn, KFZ sowie Hotels finalisiert wurde. Die entwickelte Emissions-Datenplattform KlimaLink geht ab Ende März für KlimaLink-Mitglieder an den Start und wird zudem als kostenfreie B2B Plattform für die Branche Mitte des Jahres gelaunched. Für eine effektive Anzeige des Klima-Fußabdrucks am Point-of-Sale wurde eine Kennzeichnung entwickelt, auf die Swantje Lehners den Panel-Besucher:innen einen exklusiven ersten Blick gewährte.

Gemeinsam mehr bewegen: Kooperation im Rahmen von KlimaLink

Im Anschluss diskutierten die CEOs die Motivation zur Unterstützung des Vorhabens und praktische Lösungsansätze hinsichtlich Produktgestaltung und Kommunikation am Point-of-Sale.

Dabei wurde deutlich: Die nachhaltige Transformation der Branche kann nur durch breite Kooperation erreicht werden. Die Initiative KlimaLink e.V. freut sich über weitere engagierte Partner, die als Vorreiter agieren möchten, indem sie Reise-Emissionen transparent machen und so zu einem zukunftsfähigen Tourismus beitragen.

Alle, die nicht live vor Ort sein konnten und mehr zu dem Thema erfahren möchten, finden hier den Link zum Stream:

Zum Stream der Paneldiskussion

Klimabewusst Reisen

Das Futouris Branchenprojekt Klimabewusst Reisen zielt darauf ab, die durch Reisen verursachten Emissionen einheitlich zu berechnen und für Mitarbeiter:innen und Kunden darzustellen.

 

Mehr erfahren

Weitere Futouris Neuigkeiten

16/02/2024

Deutscher Botschafter Griechenlands besucht TUI Field to Fork Griechenland Projekt

Anfang Februar besuchte der deutsche Botschafter in Griechenland, Andreas Kindl, das Projekt „TUI Field to Fork Griechenland – Regenerative Landwirtschaft“, das Futouris in Zusammenarbeit mit der TUI Care Foundation und der Sustainable Food Destination Organization® auf Kreta und Rhodos durchführt. Bei einem Event auf dem Weingut Lyrarakis Wines stellte das lokale Projektteam die Ziele und Aktivitäten vor, führte durch die Anlage und bot eine Verkostung der nach regenerativen Methoden produzierten Weine an.

19/02/2024

Futouris auf der ITB Berlin 2024

Jedes Jahr trifft sich die internationale Tourismusbranche auf der ITB in Berlin, in diesem Jahr vom 5. bis 7. März. Und natürlich ist auch Futouris auf der ITB vor Ort dabei: Mit einem Stand sowie zwei spannenden Paneldiskussionen.

6/09/2023

Ringhotels und Nachhaltigkeitsinitiative Futouris kooperieren

Der Ringhotels e.V. ist seit 1. Januar 2023 Mitglied beim Futouris e.V. und der erste Hotelverbund in Deutschland überhaupt, der eine langfristige und enge Zusammenarbeit mit der Hamburger Nachhaltigkeitsinitiative im Bereich „Sustainable Food“ (nachhaltiges Essen) vereinbart hat. Ab Ende April werden die ersten Schritte an Gäste und Mitarbeitende kommuniziert.

25/10/2022

Signifikante Abfallreduzierung durch Einsparung von über 600.000 Einweg-Plastikartikeln in Hotels

Die Initiative Futouris e.V. und ihre Mitglieder setzten in Partnerhotels auf den Inseln Mallorca und Ibiza erfolgreich verschiedene Strategien zur Minimierung von Plastikmüll um. Ein Event zum Abschluss dieser Bemühungen wurde Anfang Oktober auf Mallorca abgehalten, bei dem die erzielten Ergebnisse präsentiert und mögliche Lösungsansätze diskutiert wurden.