Startseite » Projekte » Nachhaltige Presse- und Informationsreisen

Nachhaltige Presse- und Informationsreisen

Ziel des Projektes ist es, die Inforeisen nachhaltiger zu gestalten und dabei ökologische, soziale und ökonomische Aspekte zu berücksichtigen. Nicht nur die Reise an sich soll dabei nachhaltiger gestaltet werden, sondern auch der Schwerpunkt der Reise soll auf nachhaltigeren Aktivitäten, lokalen Produkten und Projekten der besuchten Destination liegen.

Projektziele

  1. Nachhaltigere Gestaltung von Inforeisen unter Berücksichtigung ökologischer, sozialer und ökonomischer Aspekte
  2. Entwicklung von Kriterien für die nachhaltigere Gestaltung von Inforeisen
  3. Anwendung der entwickelten Kriterien im Rahmen einer Pilot-Pressereise

Presse- und Informationsreisen sind oft nicht unter nachhaltigen Aspekten gestaltet

Reisen verbindet Menschen und trägt zur Weltoffenheit und Toleranz der Reisenden bei. Ziel ist es, ökologische, ökonomische und soziale Aspekte gleichermaßen zu berücksichtigen, wie es die nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen deutlich machen.

 

Informationsreisen wie z. B. Presse- oder Fam-Reisen dienen dazu, Tourismusexperten wie ExpedientInnen und JournalistInnen über ein bestimmtes Reiseziel zu informieren, um dieses bei der jeweiligen Zielgruppe bekannt zu machen. In der Regel sind diese Reisen nicht unter nachhaltigen Aspekten gestaltet, da die Reisen selbst kurz sind und oft Flüge genutzt werden, um zum Zielort zu gelangen. Außerdem konzentrieren sich einige Reisen darauf, so viele Hotels wie möglich zu besichtigen, anstatt das Reiseziel und seine Besonderheiten und Angebote kennenzulernen.

Entwicklung von Kriterien für nachhaltigere Inforeisen

Das Ziel des Projekts ist es daher, diese Informationsreisen unter Berücksichtigung ökologischer, sozialer und ökonomischer Aspekte  zu gestalten und so die negativen Auswirkungen dieser Reisen zu verringern.

Nicht nur die Reise an sich soll dabei nachhaltiger gestaltet werden, sondern auch der Schwerpunkt der Reise soll auf nachhaltigeren Aktivitäten, lokalen Produkten und Projekten der besuchten Destination liegen.

 

Um dies zu erreichen, werden die wichtigsten Kriterien, die beachtet werden sollten, in einem Leitfaden zusammengefasst. Im Anschluss wird Turespaña mit einem Destinationspartner eine Pressereise unter Berücksichtigung der entwickelten Kriterien gestalten.

Projektaktivitäten

  • Entwicklung von Kriterien für eine nachhaltigere Gestaltung von Inforeisen durch den Praxispartner
  • Zusammenfassung der Kriterien in einem Praxis-Leitfaden
  • Gemeinsame Erarbeitung einer nachhaltigeren Pressereise unter Berücksichtigung der entwickelten Kriterien
  • Umsetzung der Pressereise und Feedbacksammlung von Teilnehmer:innen

 

Projektsteckbrief

Neuigkeiten aus der Futouris-Welt

2/03/2022

Brancheneinheitlicher Klima-Fußabdruck von Reisen geplant

Das neue Futouris Branchenprojektes „Klimabewusst reisen“ zielt darauf ab, eine einheitliche Darstellung des Klima-Fußabdrucks am Point of Sale zu entwickeln. Die Arbeiten zur Entwicklung des Klima-Standards haben im Februar 2022 begonnen.

17/08/2023

Kund:innen möchten zur Klimawirkung von Reisen angesprochen werden

Die Nachhaltigkeitsinitiative Futouris e.V. hat gemeinsam mit dem Institut für Tourismus- und Bäderforschung Nordeuropa (NIT) im Rahmen einer quantitativen Online-Befragung mit über 2.000 Kundeinnen und Kunden sowie über 430 Reisebüromitarbeiterinnen und Reisebüromitarbeitern die Einstellung und Kompetenz hinsichtlich Klimainformationen von Reisen untersucht.

3/08/2022

Futouris unterzeichnet Glasgow Declaration

Futouris gehört seit Juli 2022 zu den Unterzeichnern der „Glasgow Declaration on Climate Action in Tourism“, und verpflichten uns, unsere Mitgliedsunternehmen und die gesamte Tourismusbranche dabei zu unterstützen, die Klimaziele zu erreichen.

6/09/2023

Fraueninitiative produziert 80 Schürzen für lokale Gastronomiebetriebe

Die Fraueninitiative „Ecobolsos“ hat für die 10 teilnehmenden Betriebe insgesamt 80 Küchenschürzen produziert. Diese Schürzen sind aus recycelten Materialien gefertigt und zeigen das Logo des jeweiligen Restaurants.

Neugierig, welche Projekte wir noch umsetzen?

Gemeinsam mit unseren Mitgliedern entwickeln wir bei Futouris innovative Projekte und setzen diese in der Praxis um. Unsere Projekte sind so vielfältig wie unsere Mitglieder. Unser gemeinsames Ziel: Reiseziele bewahren und die Branche zukunftsfähig zu gestalten.